Auszeit zur Stärkung der inneren Urkräfte – Die Kraft der weiblichen Archetypen erfahren

30. April 2019 (Di) - 01. Mai 2019 (Mi)
Ganztägig als Termin herunterladen
Kontakt: Christa Steinhauer
Ort: Jugendgästehaus Nettersheim, Schulstraße 21, 53947 Nettersheim/Eifel

Walpurgis
Schon die Kelten, Germanen und Römer hatten zur Kraft der Frauen eine iefe spirituelle Beziehung. Mit ihr haben sie sich verbunden, wenn es um das Thema Fruchtbarkeit ging, Fruchtbarkeit in landwirtschaftlichen und menschlichen Belangen. Sie verehrten die Frau in ihrer jungfräulichen, ihrer mütterlichen und ihrer weisen alten Erscheinungsform und setzten ihnen Gedenksteine – die Matronensteine – von denen ca. 40 in der Eifel gefunden wurden. In Nettersheim befinden sich einige davon in der römischen Tempelanlage Görresburg, die auch heute wieder besonders zu Beltaine/Walpurgis von Frauen aufgesucht wird, um das Frausein zu würdigen und zu feiern.

Seminar
Wir verbinden uns mit der Kraft der inneren Urbilder, lassen uns schöpferisch inspirieren, regen kreative Ausdrucksmöglichkeiten an und wandern zu den Matronensteinen in der Tempelanlage. Wir machen Angebote zum Malnen, Singen, Tanzen und wollen unsere Erfahrungen mit den 13 Archetypinnen in kleinen Aufstellungsformaten vertiefen. Alles kann, nichts muss.

Veranstaltungsort
Das Jungendgästehaus ist eine einfache Unterkunft, in der wir Einzelzimmer gebucht haben. Wir erhalten in der Zeit unseres Aufenthaltes 4 Mahlzeiten und können zusätzlich Kaffee und Tee zubereiten. Wir werden etwas Obst und Nüsse bereit stellen. Bettwäsche bekommen wir vor Ort, Handtücher und festes Schuhwerk bitte mitbringen.

Frauen jeden Alters sind herzlich willkommen!

Christa Steinhauer, Sozialarbeiterin, Systemische Beratung und Aufstellungsarbeit
Claudia Hoppe, Designerin, Dozentin für Kreativitäts-Techniken und Gestaltung

Kosten
Frühbucherrabatt bis 08.03.2019 120 €
ab 08.03.2019 135 €
Überweisung an Christa Steinhauer, Iban DE86 3002 0900 5390 2952 20
Anmeldung christa.steinhauer@gmx.de
Konditionen Das Seminar ist auf 15 Teilnehmerinnen beschränkt.
Es entscheidet die Reihenfolge des Geldeingangs. Bei Absage nach dem 8.4. 2019 werden 50%
der Gebühr einbehalten, sofern keine Ersatzteilnehmerin gestellt werden kann. Ab dem
23.04. ist die Absage nur mit einer Ersatzteilnehmerin möglich